Mussini SCHMINCKE Öl 35ml

Artikelnummer
20580
Hersteller
SCHMINCKE
Inhalt
35 Milliliter

7,90 (Grundpreis: 22,57 € / 100Milliliter)

inkl. 19 % MwSt. plus Versandkosten


Sie haben noch keine Variante gewählt.



Mussini SCHMINCKE Öl  35ml
Die Einzigartigkeit dieser professionellen feinsten Künstlerfarben beruht insbesondere auf der Beibehaltung der sich bis heute  bewährenden Grunderkenntnis alter Meister, ausgewähltes Maleröl mit Naturharz zu kombinieren. Meister des späten Mittelalters setzten bereits aus Europa stammende Harze wie Mastix von der griechischen Insel Chios und Kopal ein.

Zeichenerklärung
Um Sie bestmöglich über die Eigenschaften der MUSSINI®
-KünstlerHarz-Ölfarben zu informieren, erhalten Sie zu jedem Farbton individuelle Angaben auch durch verschiedene Symbole (H ). Hierzu einige
Anmerkungen:
Color Index und Pigment-Namen
Das Color Index System ist ein international gültiger Standard für die
Bezeichnung von Farbstoffen und Pigmenten. Im C.I. wird über eine
Buchstaben-Zahlenkombination die Zuordnung zu einer Pigment- und
Farbtongruppe erreicht (C.I.-Name). So bedeutet z. B. PO 20: Pigment
Orange 20. Darauf folgt die fünfstellige Color Index Nr., die für den
Chemiker dieses Pigment spezifiziert.
Gruppe der Color Index Namen:
PW = Pigment white PB = Pigment blue
PY = Pigment yellow PG = Pigment green
PO = Pigment orange PBr = Pigment brown
PR = Pigment red PBk= Pigment black
PV = Pigment violet
Deckkraft und Lasureigenschaft
Das Deckvermögen einer pigmentierten Farbe ist nicht nur abhängig von der Dicke der aufgetragenen Farbschicht, sondern auch von
der Oberflächenstreuung und Teilchengröße des Pigments sowie
von der Höhe des Lichtbrechungsvermögens der Farbe. Für unsere
visuelle Beurteilung wurden alle Farben dem gleichen Prüfverfahren
unterworfen: standardisierter Aufstrich auf schwarz-weiß gestreifter
Deckfähigkeits-Prüfkarte. Dies erlaubt eine Klassifizierung mit den folgenden 4 Symbole:
lasierend halbdeckend
halblasierend deckend
Lichtechtheit
Unter der Lichtechtheit von Malfarben versteht man die Beständigkeit
einer Farbe im Tageslicht. Lichtechtheit bezieht sich somit nicht isoliert auf
Pigmente, sondern stets auf das Gesamtsystem – Pigment / Bindemittel /
Additive. Beim Bewerten wirken eine ganze Reihe von Einflüssen mit, wie
z.B. Sonneneinstrahlung, Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftsauerstoff
oder der Gasgehalt der Luft. Größe und Zusammensetzung der verschiedenen Einflüsse variieren in Abhängigkeit von der Tages- und Jahreszeit
sowie den geographischen Gegebenheiten.
In Anlehnung an die Textilindustrie wird für unsere Tests als
Vergleichsmaßstab die sogenannte Blauskala („Wollskala“) verwendet. Sie besteht aus acht mit unterschiedlich lichtechten, genormten
Farbstoffen eingefärbten Wollgewebestreifen. Die Lichtechtheit wird
durch Zahlen ausgedrückt, wobei 1 eine sehr geringe, 8 die höchste
Lichtechtheit bedeutet. Die Darstellung der Lichtechtheit wird von uns in
einem 5-Sterne-System parallel zur Wollskala durchgeführt. Dies erlaubt
eine präzisere Differenzierung vor allem im hochlichtbeständigen Bereich
als mit den vielfach üblichen nur 3 oder 4 Stufen.
Wollskala Sterne
8 H H H H H höchst lichtbeständig
7 H H H H hoch lichtbeständig
5 + 6 H H H lichtbeständig
4 H H bedingt lichtbeständig
3 H gering lichtbeständig
1 + 2 – lichtunbeständig
Lichtbeständigere Farbsysteme erfordern sehr lange Prüfzeiten unter
natürlichem Licht. Für die Prüfung pigmentierter Farbsysteme werden daher auch beschleunigende Intensivbelichtungsgeräte eingesetzt. Sie erlauben nicht nur eine schnellere Bewertung, sondern
vermitteln gut nachvollziehbare Ergebnisse, unabhängig von Ort, Klima,
Jahres- und Tageszeit. Als Strahlenquelle enthalten diese Geräte heute
Xenonbogenlampen, deren Strahlung man durch Verwendung und
Kombination von Filtern verschiedener Art dem Tageslicht anzugleichen
versucht. Langzeitbelichtung auf dem Firmendach ergänzt diese präzisen
Messungen.
Symbols and testing
To inform you in the best possible way about Schmincke MUSSINI®
finest
artists’ resin-oil-colours we use individual descriptions and also different
symbols: ( H ). Some remarks in this framework:
Color Index and Pigment names
The Color Index system is an international standard to denominate dyes
and pigments. In the C.I. a combination of letters and numbers indicate
the colour category (C.I.-Name) i.e. PO 20 means Pigment Orange 20.
The groups of Color Index names are:
PW= Pigment white PB = Pigment blue
PY = Pigment yellow PG = Pigment green
PO = Pigment orange PBr = Pigment brown
PR = Pigment red PBk= Pigment black
PV = Pigment violet
Opacity and glazing properties
The opacity of a pigmented colour is not only depending on the thickness
of the colour application but also on the kind and concentration of the
pigment as well as on the kind of binder in the colour. All colours have
been submitted to the same testing method: standardized application on
black and white striped saturated base. This allows a classification with
the following 4 symbols:
transparent semi-opaque
semi-transparent opaque
Lightfastness
This describes the durability of a colour in daylight. The lightfastness
therefore is not only referring to the pigment, but always to the total
system – pigment, binding medium, additives. A number of influencing
factors play a role too, like intensity of sunlight, temperature, moisture,
oxygen or gas content of the air. The importance and combination of the
various influencing factors vary depending on daytime and season as well
as on geographic factors.
In connection with the textile industry we use as an objective scale the
so called blue wool scale. This testing method consists of 8 wool stripes
tinted with different lightfast dyes. The lightfastness is expressed in
numbers. 1 means very low, 8 is the highest lightfastness according
to the measurable changes of the 8 wool stripes in a given time. We
translate those findings into our 5-star system. This allows a more precise
differentiation especially in the more lightfast categories than with the
usual 3 or 4 steps.
Blue wool scale Stars
8 H H H H H extremely lightfast
7 H H H H good lightfastness
5 + 6 H H H lightfast
4 H H limited lightfastness
3 H less lightfast
1 + 2 – not lightfast
Lightfast colour systems require very long testing periods under natural
light. For the testing of pigmented colour systems we therefore also use
intensive exposure instruments to speed up this process. This does not
only allow faster classification, but also permits to obtain reproducible
results independent of location, climate and time. Such testing instruments contain Xenon light, which are adapted to daylight by using filters.
Longterm exposure on the roof represents additional testing

– Es ist noch keine Bewertung für Mussini SCHMINCKE Öl 35ml abgegeben worden. –
Artikel bewerten
1
1
Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image
Nach oben